PROJEKTKOORDINATION

University of Applied Labour Studies (HdBA) 
(Hochschule der Bundesagentur für Arbeit)

Seckenheimer Landstrasse 16
Mannheim 68163
Germany

Contact e-mail: 

peter.weber@hdba.de

silvia.keller@arbeitsagentur.de

www.hdba.de

Die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) ist eine staatlich anerkannte Hochschule für angewandte Wissenschaften. Sie wurde 2006 von der Bundesagentur für Arbeit, Deutschlands größtem Dienstleister am Arbeitsmarkt, gegründet. Zusätzlich zum Angebot von Bachelor- und Master-Studiengängen führt die HdBA Forschungsprojekte auf nationaler und internationaler Ebene durch. Die HdBA bietet außerdem berufsbegleitende Weiterbildung für Mitarbeiter/innen der Bundesagentur für Arbeit und für andere Beteiligte an. Die HdBA trägt insbesondere ihre Erfahrungen in den Bereichen Berufsberatung, Fallmanagement und Teilhabe am Arbeitsleben bei.

PROJEKTPARTNER

PanHellenic Association for the Psychosocial Rehabilitation & Work Integration (PEPSAEE) (Panhellenische Gesellschaft für Psychosoziale Rehabilitation und Reintegration in Arbeit (PEPSAEE))

Alkamenous st. 8
Athens 10439
Greece

Contact e-mail: 

info@pepsaee.gr

www.pepsaee.gr

Panhellenische Gesellschaft für Psychosoziale Rehabilitation und Reintegration in Arbeit (PEPSAEE). Die Panhellenische Gesellschaft für Psychosoziale Rehabilitation und Reintegration in Arbeit (PEPSAEE) ist eine wissenschaftliche Nichtregierungsorganisation, deren Ziel es ist, die soziale Inklusion und Integration in Arbeit von Menschen mit schwerwiegenden psychosozialen Problemen zu ermöglichen. Zu diesem Zweck unterhält die Gesellschaft drei Rehabilitationszentren. Als Betreiberin der einzigen Einrichtung Griechenlands zur Unterstützten Beschäftigung für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen hat PEPSAEE umfangreiche Erfahrung auf dem Gebiet der psychischen Gesundheit und hier insbesondere auf dem Feld der beruflichen Beratung und Eingliederung in Arbeit von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Letztes Jahr nahmen über 150 Patienten die Dienstleistungen der spezialisierten Berufsberater*innen in Anspruch und über 40% von ihnen sind mittlerweile in Ausbildung oder Arbeit. PEPSAEE hat zudem innovative Projekte zum Thema implementiert, wie Beispielsweise „Brücken in Beschäftigung“, ein Mehrebenen-Projekt, das die Integration psychisch Erkrankter in Arbeit zum Ziel hat.

The Association of Young People With Mental Problems, Their Families and Friends POMOST (Verein Jugendlicher mit psychischer Erkrankung, ihrer Eltern und Freunde POMOST)

Prochnika 7 st.
Lodz 90-408
Poland

Contact e-mail:

daria.zawalska@gmail.com

www.pomost-lodz.org

 Der Verein Jugendlicher mit psychischer Erkrankung, ihrer Eltern und Freunde POMOST ist äußerst aktiv auf dem Gebiet der Rehabilitation junger Menschen mit psychischen Problemen in der Region Lodzkie, Polen. POMOSTs Tageseinrichtung wird von 26 Menschen genutzt. Zudem wird das Ziel der beruflichen Rehabilitation Jugendlicher mit psychischen Erkrankungen und seelischer Behinderung durch innovative Projekte verfolgt, wie beispielsweise „Focus on Job“, in dem ein Modell der Zusammenarbeit zwischen Menschen mit psychischen Erkrankungen, Job Coachs und Arbeitgebern aufgebaut wird. POMOST ist Teil einer Verbundinitiative aus gemeinnützigen Organisationen, Unternehmen und Institutionen. Diese Initiative verfolgt das Ziel, Unterstützte Beschäftigung als standardmäßigen Bestandteil der Rehabilitation von Menschen mit psychischen (und anderen) Erkrankungen in der polnischen Sozialpolitik zu etablieren.

CESIE

Via Roma 94
Palermo 90133
Italia

Contact e-mail:

adult@cesie.org

www.cesie.org

 

CESIE ist ein Europäisches Zentrum für Initiativen und Studien, dessen Gründung 2001 von der Arbeit und dem Denken des Pazifisten Danilo Dolci (1924-1997) inspiriert war.
CESIE verbindet lokale, nationale und internationale Kontexte und widmet sich der Aufgabe, durch die Schaffung und Nutzung innovativer Instrumente und partizipativer Bildungsansätze Entwicklung und Wandel in Bildung, Kultur und Wirtschaft zu fördern. Die Organisation gliedert sich in sechs Abteilungen, die miteinander kooperieren und Aktivitäten in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen leiten: Akademische Bildung und Forschung, Recht und Gerechtigkeit, Erwachsene, Migration, Schule, Jugend.
Der Hauptsitz liegt im Stadtzentrum Palermos. Weitere Büros werden in Indien, in Nepal und im Senegal unterhalten. CESIE koordiniert das CESIE Network, welches sich aus über 200 Organisationen aus der ganzen Welt zusammensetzt, welche unsere Mission teilen und mit uns zusammenarbeiten.

Public Institution “eMundus” (Öffentliche Einrichtung „eMundus“)

Saulės st. 22-17
Kaunas 51364
Lithuania

Contact e-mail:

info@emundus.lt

www.emundus.lt

Die Öffentliche Einrichtung „eMundus“ verfügt über breite Expertise in der Entwicklung verschiedener IT-Anwendungen. eMundus‘ Mission ist die aktive Förderung der Verbreitung der Wissensgesellschaft durch Dienstleistungen zu Bildung und Informationstechnologie, sowie durch die Schaffung von Produkten zur Förderung neuen Wissens um Ökologie, gesunde Lebensweisen und harmonische Pädagogik. Unser Hauptziel ist die Herstellung freundlicher Zusammenarbeit unter den Generationen und zwischen unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close